RSS-Feed

Wohlfühlessen – Teil 1: Milchreis

Veröffentlicht am

Habt Ihr auch so Gerichte, die Ihr nicht nur lecker findet, sondern die Euch auch so ein warm-wohliges Gefühl von Heimat, Kindheit, Geborgenheit und „Alles-wird-gut“ geben? Gerade jetzt zum Jahreszeitenwechsel brauche ich sowas vermehrt.

In einer schwangerschaftsbedingten schlechten Minute weinte ich meinem Mann gestern Abend in die Schulter: und morgen koche ich mir Milchreis. Er verzog angewidert das Gesicht, ich schlief seelig ein und träumte vom Geruch warmer Vanillemilch.

Gesagt, getan – nach diesem Rezept gerade eben gekocht:

Milchreis – gelingsicher

  • 1 l zimmerwarme Milch
  • 1 EL Butter
  • 250 g Milchreis
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 30 Minuten Zeit
  1. Butter in einem Topf (ich nehm immer den gusseisernen) schmelzen, den Reis hinzufügen und kurz anschwitzen.
  2. Mit Milch ablöschen. Zucker unterrühren. Das Mark der Vanilleschote und dieselbige hinzugeben.
  3. Aufkochen lassen. Dann abgedeckt auf allerkleinster Stufe auf dem Herd stehen lassen. 15 Minuten warten.
  4. Einmal umrühren. Nochmal 15 Minuten warten.
  5. Fertig. Essen. Mit Zimt und Zucker. Oder mit Erdbeeren.
  6. Zufrieden lächeln.

 

 

Werbeanzeigen

»

  1. Oh ja, ich weiß, was du meinst! Ich nenne das immer „Löffel-Essen“! Alles, was man (vorm Fernseher sitzend und in eine Decke eingekuschelt) mit einem Löffel aus einem tiefen Teller löffeln kann, sorgt bei mir für dieses Alles-wird-gut-Gefühl. Milchreis gehört definitiv dazu, aber zum Beispiel auch Reis mit Senfsoße und gekochten Eiern. Da kann man so schön drin rummanschen 🙂

    Antwort
  2. ich koche auch gerade Milchreis.. mit Zwetschgen-Kompott.. 🙂

    Antwort
  3. Rock’n’Roll! Na ich bin ja begeistert, dass es hier weiter geht :)))

    Toi, toi, toi für den nahenden Auszug des Untermieters 🙂

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu Earny from Earncastle Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: