RSS-Feed

Krank

Veröffentlicht am

Ich bin krank. K R A N K. Und ich leide. Sehr. Nicht im tödliche-Männer-Grippe-Modus. Ich doch nicht. Eher so still und leise vor mich hin. Krank bin ich hökscht unleidlich. Und bemitleide mich selbst.

Aktuell: Halsschmerzen. Diese fiesen ganz hinten im Rachen, man kann kaum schlucken, alles ist angeschwollen und der Kopf fühlt sich matschig an. Einziger Vorteil: kaum Hunger.

Ich schlafe und schlafe. Habe mich heute erst gegen 13 Uhr notdürftig geschminkt ins Büro geschleppt (es standen Interviews mit Bewerbern an, sonst wäre ich im Bett geblieben). Wieder Zuhause, ab in den Schlafanzug, ein paar Globuli eingeworfen (in der Hoffnung, dass sie helfen), noch etwas mit Salzwasser gegurgelt *öargs* und ein Capri Eis gegessen. Am liebsten würde ich mir ein Eispack auf den Hals legen.

Nun liege ich auf dem Sofa, habe gerade „Vergiss mein nicht“ geguckt – schräger Film, bin mir nicht sicher, ob ich alles verstanden habe – und überlege nun, was ich mit dem angebrochenen Abend so anstelle. Wo ich doch krank bin. Da fällt körperliche Betätigung aus – Yoga, aufräumen, putzen. Stattdessen den Feedreader leergelesen, das neue Notizbuch bestaunt und überlegt, wie ich es am besten befülle, den Kopf voller Ideen. Sie werden unter „später, wenn ich wieder gesund bin“ abgelegt, weil momentan geht noch nicht mal geistige Arbeit.

Ich bin krank.

Mäh.

Werbeanzeigen

»

  1. Gute Besserung!
    Quarkwickel helfen auch gut gegen Halsschmerzen!!

    Antwort
  2. Da wünsche ich doch schnelle Genesung…

    Antwort
  3. Gute Besserung auch von mir!

    Antwort
  4. So leidlich, dass auch gute Wünsche _schief_ gehen können? Weil dann bin ich lieber still.

    Antwort
  5. Gute Besserung wünsch ich Dir? Geht’s vielleicht heute schon etwas besser?

    Antwort
  6. Vielen vielen lieben Dank! Hach, das tut gut.
    Und ja – es geht mir schon wieder besser. Lediglich die Nase läuft noch.
    @ Frau Nilsson: ich hab tatsächlich Quarkwickel gemacht. Tolle Sache das! Danke für den Tipp.

    Antwort
  7. schrecklichschoenesleben

    So, quasi kocht das Teewasser für Dich schon. Denk aber bitte an die Tasche für Frieda.

    Antwort
  8. Ich bin wenn ich krank bin auch stets ein Jammertal, still leise aber im Sumpf tiefen Selbstmitleids badend, wohl wissend,dass es besser wird, was den Selbstmitleidssumpf aber nicht untiefer macht…

    Antwort
  9. schrecklichschoenesleben

    30. Mai….

    Denkst Du mal daran, die Fans upzudaten??? 😉

    Antwort
  10. Hallo??? Is da noch wer?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: